Get Adobe Flash player

Online Radio

Soziale Netzwerke

Template Selector

Startseite Erneuerbare Energien

Neueste Nachrichten

Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Erneuerbare Energien - Rund Um Energie Beratung - www.rundumenergieberatung.at

Österreichweite Förderungen für Photovoltaik

Bundesweite Investitionsförderung für Private Anlagen (bis 5 kWp)

Förderstart: 23. Februar 2016 (Förderende 14. Dezember 2016)

Förderbudget: 8,5 Millionen Euro

Gefördert werden private PV-Anlagen mit einer Leistung bis max. 5 kWp.


Förderpauschale

275 Euro/kWp für freistehende Anlagen und Aufdachanlagen (max. jedoch 35 % der anerkennbaren Investkosten)

375 Euro/kWp für gebäudeintegrierte Anlagen (max. jedoch 35 % der anerkennbaren Investkosten)

 

  • Errichtungszeit 12 Wochen ab Registrierung; spätestens jedoch bis 8. März 2017 (wenn Registrierung am 14. Dezember 2016 erfolgte)
  • Förderung von Gemeinschaftsanlagen: Mind. 2 Wohn- bzw. Geschäftseinheiten. Max. 5 kWp/Person; max. 30 kWp in Summe; jeder Beteiligte muss separaten Förderantrag stellen
  • Ein Antragsteller kann die Förderung für mehrere PV-Anlagen an verschiedenen Standorten beantragen (nicht aber am selben Standort)
  • Kombination mit anderen Bundes- bzw. Landesförderungen nicht möglich (keine Doppelförderung der Anlagen) – Nur der nicht geförderte Anteil darf von einer zweiten Stelle gefördert werden (außer die zweite Förderstelle negiert eine Anschlussförderung)
  • Weiterhin sind nur 5 kWp einer Anlage förderbar. Erweiterung von bestehenden Anlagen werden nicht gefördert.
  • Errichtung der Anlage erst nach erfolgter Registrierung – ansonsten Verlust der Förderung

 


Ihr Weg zur Förderung

  1. Planen Sie Ihre Anlage in Ruhe mit einem professionellen Fachbetrieb und holen Sie sich bei Ihrem Netzbetreiber einen Zählpunkt.
  2. Registrierung: Mit der Registrierung erhalten Sie die Bestätigung, dass das Fördergeld für Ihre Anlage 12 Wochen lang reserviert ist.
  3. Errichtung der Anlage: Wird die Anlage nicht innerhalb der 12 Wochen abgerechnet, erlischt der Anspruch auf Förderung für dieses Jahr.

 

Wir beraten Sie gerne und planen zusammen mit Ihnen Ihre PV Anlage!

 

Kontaktieren Sie uns gleich: KONTAKT
rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario

PV Förderungen 2014 - Österreich





[Quelle: http://www.PVAustria.at ]
rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario

Verhinderungspolitik in Österreich - Mitterlehner will PV-Förderungen 2014 massiv kürzen

Die Photovoltaik-Tarifförderungen könnten – vor allem für größere Anlagen – ganz gestrichen werden. Droht ab 2014 das Aus für die Förderung von Freiflächenanlagen?

Nach der Wahl wird Minister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) per Verordnung wieder die Fördertarife für die Erneuerbaren Energien veröffentlichen. Im Vorfeld wird bereits darum gerungen – aus der Sicht der Photovoltaiker in ungünstigem Klima. Denn Mitterlehner hat im kleinen Kreis bereits verlautbart, dass er die größeren Photovoltaikanlagen, insbesondere Freiflächenanlagen ab 2014 überhaupt nicht mehr fördern möchte.

Doch ohne Tarifförderung sind Freiflächen wirtschaftlich nicht zu betreiben – daher wäre das für alle derartigen Anlagen das Aus. Da es sich aber vielfach um Bürgeranlagen handelt, dürfte das letzte Wort noch nicht gesprochen sein – Bürger sind ja bekanntlich Wähler (die Nationalratswahl findet Ende September 2013 statt). Ein weiterer Vorschlag zielt darauf ab, nur mehr PV-Anlagen bis 200 kWp zu fördern, den darüberliegenden Teil nicht mehr. Im Ministerium will man uns diese Pläne nicht bestätigen, Hans Kronberger, der Präsident von PV-Austria, will demnächst schon dagegen Protest einlagen. Immerhin sind zahlreiche Großanlagen in ganz Österreich geplant und teilweise schon bewilligt. Im Hintergrund gibt es das übliche Tauziehen zwischen Landwirtschaft, E-Wirtschaft und Bevölkerung. Ein wesentliches Argument für die großen Flächen mit 100 und mehr kW Leistung ist vor allem, dass sie die Photovoltaik-Modulpreise wegen der großen Stückzahlen niedrig gemacht haben.


[Quelle: energie-bau.at]
rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario

Algen - Biotreibstoff, Energie, Wärme - Erneuerbare Energie



Biodiesel aus Algen:


Vielseitige Winzlinge Algenreaktoren:


Algen liefern Öl und Bio-Treibstoff:



Quelle: YouTube


rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario

Das Meer als Energiequelle der Zukunft







Quelle: YouTube


rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario
Weitere Beiträge...

Google Search

GTranslate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Unterstützen Sie uns

Jeder Cent zählt und wir sagen HERZLICHEN DANK!

Jetzt einfach, schnell
und sicher online spenden und RundUmEnergieBeratung.at
unterstützen – mit PayPal.

Wer ist online

Wir haben 28 Gäste online
Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_stats/helper.php on line 106 Seitenaufrufe : 619428

Skype Kontakt

Zu Skype hinzufügen
Skype Me™!
Mit mir chatten
Bitte eine Sprachnachricht hinterlassen
Bitte eine Datei schicken