Get Adobe Flash player

Online Radio

Soziale Netzwerke

Template Selector

Startseite Neue Technologien

Neueste Nachrichten

Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Neue Technologien - Rund Um Energie Beratung - www.rundumenergieberatung.at

ADEG - Österreich "Werbung" - FRANZ FROM AUSTRIA Bumpa Bumpa



Manchmal schaffen es Werbungen Aufmerksamkeit zu bekommen, und das nicht unbedingt dadurch, weil Sie extrem teuer produziert sind, sonder weil Sie einfach eingängig sind, so wie die "RANZ FROM AUSTRIA Bumpa Bumpa" Werbung von ADEG:




Quelle: YouTube


rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario

Audi piloted driving auf der CES 2015


Auch Audi präsentiert auf der CES 2015 sein piloted driving Concept vor:









Quelle: YouTube


rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario

PV Austria Petition gegen "Sonnen-Steuer"- SONNENSTROMPETITION – Hände weg von der Sonne!



Vielleicht habt Ihr es ja schon mitbekommen, die Regierung will den Eigenverbrauch von PV Strom besteuern!

Wir dürfen nicht zulassen, dass die Sonne durch Eigenverbrauchs Abgaben besteuert wird!

Bitte weitersagen! Danke!




rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario

PV Förderung - KLIEN - 2013

Seit Freitag, 12.04.2013 sind die neuen Förderbedingungen für die PV - Förderung des Kliema- und Energiefonds bekannt:

1,4 Mio. Euro Förderung (von 36 Mio.) für PV-Kleinanlagen sind bereits reserviert


Bis Montag, 15.04.2013, 17 Uhr sind 935 Anlagen für eine Förderung registriert.

Das noch nicht ausgeschöpfte Förderbudget beträgt somit 34,6 Mio. Euro


Details zur Förderung:

Kein Windhundrennen mehr – derzeit ist ein laufendes Ansuchen für Investitionsförderung des Klima- und Energiefonds möglich – über 24.000 Anlagen werden gefördert.


Informationen zum Start der Photovoltaik Förderung:

- Förderstart seit 12.4.2013

- Förderbudget: Euro 36 Millionen 

- Fördersatz von Euro 300,-/kWp Aufdach od. freistehend (Euro 400,-/kWp gebäudeintegriert) 

- Mit Budget förderbare Leistung: 115 MWp bzw. rund 24.000 Anlagen 


Voraussetzungen für den Antrag:

- Zählpunkt und Angaben zur PV-Anlage (Kosten, Montageart, Module und Wechselrichter)

- Einreichung von baubereiten Anlagen mit endgültigen Daten, die innerhalb von 12 Wochen realisierbar sind

- Keine Förderkombination mehr möglich (z.B.: Bundes-, Landes- od. Gemeindeförderungen, wichtig für Wien und die Steiermark)

 

 

Anträge können eingereicht werden auf:

 

 

 

 

PV-Leitfaden zur Förderung 2013

Häufige Fragen zur Förderung 2013

 

 

 

Auszug aus dem PV - Leitfaden:

Neues Einreichverfahren

Die Förderaktion 2013 verläuft anders als alle bisherigen Photovoltaik-Förderaktionen. Der Antragstellungs- und Förderabwicklungsprozess wurde vereinfacht. Mit dem zur Verfügung stehenden Budget können im Rahmen der heurigen Förderaktion rund

24.000 Projekte in ganz Österreich gefördert werden. Eine Registrierung ist laufend möglich. Sie finden den aktuellen Stand der noch zur Verfügung stehenden Fördermittel unter www.pv2013.at.

Ihr Weg zur PV-Anlage

1. Planen Sie Ihre Anlage in Ruhe mit einem professionellen Fachbetrieb und holen Sie sich Ihre Zählpunktnummer bei Ihrem Netzbetreiber.

2. Wenn Ihre Planungen abgeschlossen sind: Vereinbaren Sie einen fixen Installations- und Fertigstellungstermin mit Ihrem Fachbetrieb.

3. Schritt 1: die einmalige Registrierung mit Ihrem baureifen Projekt und der Zählpunktnummer. Der mit dem Fachbetrieb vereinbarte Fertigstellungstermin darf nun nicht länger als 12 Wochen in der Zukunft liegen – planen Sie einen Puffer ein! Das Förderbudget ist nun für Sie reserviert.

4. Schritt 2 spätestens 12 Wochen nach Schritt 1. Der konkrete Förderantrag (inkl. Rechnung, Prüfbefund und Endabrechnungsunterlagen) wird nun gestellt, die Anlage muss zu diesem Zeitpunkt fertig installiert und abgerechnet (Prüfbefund!) sein. Ein Netzanschluss muss zu diesem Zeitpunkt nicht vorliegen.

 

 

[Quelle: www.PVAustria.at]


rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario

A flexible electronic tattoo

Next step in electronic circuitry



Flexible, stretchable electronics


[Quelle: YouTube]
rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit YahooWebSzenario
Weitere Beiträge...

Google Search

GTranslate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Unterstützen Sie uns

Jeder Cent zählt und wir sagen HERZLICHEN DANK!

Jetzt einfach, schnell
und sicher online spenden und RundUmEnergieBeratung.at
unterstützen – mit PayPal.

Wer ist online

Wir haben 14 Gäste online
Warning: Creating default object from empty value in /home/.sites/114/site1449/web/modules/mod_stats/helper.php on line 106 Seitenaufrufe : 619427

Skype Kontakt

Zu Skype hinzufügen
Skype Me™!
Mit mir chatten
Bitte eine Sprachnachricht hinterlassen
Bitte eine Datei schicken